der erste teil unserer baltikumreise ist nahezu beendet…

der erste teil unserer baltikumreise ist nahezu beendet. es blieben uns nur mehr wenige tage in der küstenregion von estland, mit blick auf den finnischen meerbusen. aber der reihe nach. von sillamäe ging es weiter im nordöstlichsten landkreis ida-viru wo … Weiterlesen

von tartu über narva bis zur verbotenen stadt…

von tartu über narva bis zur verbotenen stadt. verbotene stadt? – ja, aber dazu kommen wir noch später. nachdem wir tartu verlassen hatten stand endlich wieder wandern auf unserer routenplanung. diesmal entlang des 3 km langen naturlehrpfads „emajõgi river study … Weiterlesen

vom suur taevaskoja nature park bis tartu…

vom suur taevaskoja nature park bis tartu. im suur taevaskoja nature park haben wir uns am „salamaa campingplatz“ einquartiert und es war die richtige entscheidung. schöner stellplatz, sauna, foodtruck – kostprobe inbegriffen – und eine betreiberfamilie, die ihresgleichen sucht: freundlich, … Weiterlesen

das dritte der drei baltischen länder – estland…

das dritte der drei baltischen länder – estland. landschaftlich ist estland im südöstlichen landesteil lettland sehr ähnlich – seenreich, große waldgebiete und viele moore, aber es ist mehr hügelig. deshalb kletterten wir auch auf zahlreiche aussichtstürme wie z.b. dem ‘suur … Weiterlesen

unsere lettland-route begann im südosten…

unsere lettland-route begann im südosten, der region lettgallen, mit der besichtigung von daugavpils, der zweitgrößten stadt des landes. die festung daugavpils, eines der wahrzeichen der stadt, ist eine rund 150 ha große befestigungsanlage, die nach traditionellen vorbildern angelegt wurde – … Weiterlesen

die letzten tage in litauen…

die letzten tage in litauen begannen mit einem zwischenstopp vor litauens hauptstadt mit der ende des 14. jh. errichtete wasserburg trakai. eine inselburg im see galvė, die man über eine lange holzbrücke erreicht. vom innenhof führen holztreppen und außengänge in … Weiterlesen

ein ungewöhnliches gebäude in den wäldern von merkinė…

ein ungewöhnliches gebäude in den wäldern von merkinė, die pyramide von merkinė. ein riesiges geodätisches kuppelbauwerk umgibt eine pyramide, die nach einer persönlichen offenbarung entstand, die ‘povilas zekas‘ einst im alter von erst sieben jahren erlebte. es ist keine kirche … Weiterlesen

im herzen der masurischen seen…

im herzen der masurischen seen, auf einem schmalen landstreifen zwischen dem niegocin- und kisajno-see, liegt die stadt giżycko, ein zentrum für den wassertourismus. schon allein wegen der niedrigen lufttemperatur und der sicher noch deutlich geringeren wassertemperatur nahmen wir von den … Weiterlesen

wo der wahnsinn fast geendet hätte…

wo der wahnsinn fast geendet hätte, wenn es der deutsche wehrmachtsoffizier claus philipp maria schenk graf von stauffenberg geschafft hätte, mit seinem attentat am 20. juli 1944 um 12:35 adolf hitler zu  töten und einen bedeutenden umsturzversuch herbeizuführen. wieviele menschen … Weiterlesen

über die geschichte von ungewöhnlichen zuwanderern…

über die geschichte von ungewöhnlichen zuwanderern haben wir im kloster der altgläubigen in wojnowo erfahren. das kloster liegt am duś-see und war zu beginn des 19. jh. in der damaligen masurischen wildnis ein zufluchtsort für jene altgläubigen (auch philipponen genannt … Weiterlesen

ein guter auftakt zu unserem roadtrip…

ein guter auftakt zu unserem roadtrip durch ost- und nordeuropa war nach der 10-stündigen anfahrt wien – warschau das warszawskie centrum caravaningu „szerokiej drogi“ (warsaw caravanning center „wide road“). obwohl wir erst nach geschäftsschluss eintrafen wurde uns bereitwillig die einfahrt … Weiterlesen

corona änderte unsere pläne…

corona änderte unsere pläne und leider konnten wir nicht wie ursprünglich festgelegt bereits mitte april unsere geplante fotoreportage antreten. grund: wir erhalten erst anfang mai unsere 2. corona schutzimpfung, eine voraussetzung um diese fotoreportage heuer überhaupt noch durchzuführen. also musste … Weiterlesen

das hoffen und planen geht weiter…

das hoffen und planen geht weiter, denn wir wollen eine reise über einen längeren zeitraum machen, bei der viele besichtigungstermine am plan stehen, die vorab terminisiert werden müssen. ja, diesmal wird uns die reise nach tschechien – polen – litauen … Weiterlesen

auf nach wien…

auf nach wien, da für heuer die letzte „GNV-Grand Navi Veloce“ fähre von sardinien nach genua am 04.10.‘20  von porto torres ablegte. somit war unsere sommerverlängerung auf sardinien entgültig zu ende und wir überlegten uns eine route für die heimfahrt … Weiterlesen

sommerverlängerung auf sardinien…

sommerverlängerung auf sardinien in zeiten der coronavirus-krise eine gute idee? – eindeutig, JA. wir haben allerdings unsere reisegewohnheiten der situation angepasst, d.h. größere städte, menschenansammlungen, großveranstaltungen und solch ähnliche situationen vermieden. restaurantbesuche, marktbummel und lebensmittelbesorgungen auf ein minimum beschränkt und … Weiterlesen

travel through austria – teil 2…

…travel through austria – teil 2 geht weiter. diesmal an den turnersee. der turnersee ist etwas kleiner als sein bekannterer bruder der klopeinersee, aber um nichts unattraktiver. unser lager haben wir im „camping breznik“ aufgeschlagen. ein äußerst gepflegter cp der … Weiterlesen

travel through austria…

…travel through austria geht weiter. diesmal haben wir zwei unserer enkelkinder mitgenommen um unter anderem unser neues vorzelt vom italienischen campingausstatter „brunner“ – das „A.I.R. TECH TRAILS HC“ ausgiebig in der praxis zu testen. unser erstes ziel in österreich führte … Weiterlesen

es gibt viele…

…es gibt viele schöne plätze in österreich, aber ein ganz besonderes „platzer´l“ ist die region planai-schladming-ramsau-dachstein. dieses mal wollten wir uns das erlebnis „dachstein gletscher“ gönnen. am ersten tag fuhren wir von unserem sehr zu empfehlenden übernachtungsplatz „camping ramsau beach“ … Weiterlesen

covid-19, ein virus stoppt unsere reise…

covid-19, ein virus stoppt unsere reise. der reisestopp aufgrund der dramatischen entwicklung von covid-19 und den damit verbundenen reisebeschränkungen, gab uns keine chance die letzten geplanten marokkoabenteur zu erleben. dafür gab es abenteuer auf die wir gerne verzichtet hätten. wir … Weiterlesen

nach unserer unerwarteten unterbrechung in oulmes…

nach unserer unerwarteten unterbrechung in oulmes und dem damit unfreiwillig verlängerten wochenende vor ort (beim versuch geld abzuheben wurde unsere kreditkarte nicht mehr herausgerückt – schwarzer freitag nachmittag), ging es montag morgen samt kreditkarte und geld wieder weiter. hierfür ist … Weiterlesen

casablanca…

casablanca, stadt der weißen häuser (das traditionelle weiß ist allerdings schon sehr abgeblättert), oder leider nur mehr industrie- und hafenstadt mit mega verkehrsaufkommen, das von durchgehend riskanten fahrmanövern geprägt ist? davon soll sich jeder selbst ein bild machen. bei uns … Weiterlesen

marrakesch…

marrakesch, die dritte königsstadt die wir seit beginn unserer marokko-rundreise, nach fès und meknès, besucht haben. wir waren: am zentralen platz der medina – djemaa el fna („platz der geköpften oder gehenkten“), ein mittelding zwischen jahrmarkt und abends einem riesigen … Weiterlesen