modern, lebhaft, sehenswert – stockholm…

modern, lebhaft, sehenswert – stockholm – eine stadt in der es viel zu sehen und erleben gibt.

wir hatten vier ganze tage dafür eingeplant, nicht viel, aber auf unserer langen reise sind vier tage an einem ort seeehr lang 😉

am weg nach stockholm kamen haben wir uns das „schloss skokloster mit seiner klosterkirche angesehen. sehr düster eingerichtet, aber eine interessante geschichten die man hier erzählt bekommt.

ja was haben wir so alles in stockholm unternommen.

natürlich „schloss drottningholm“, das königliche schloss – heillos überlaufen, aber trotzdem einen besuch wert.

mit einer bus- und bootsightseeing tour verschafften wir uns einen überblick über die stadt. von „visit stockholm“ gibt es einen stockholm-pass in dem viele sehenswürdigkeiten, u.a. diese bus- und bootsfahrt, inkludiert sind.

einer unserer spaziergänge führte uns in die „city hall“. die besichtigung der repräsentationsräume wie der goldene saal sowie die blaue halle, in der jährlich das festessen anlässlich der vergabe der nobelpreise abgehalten wird, komplettierten unser erlebnis vom nobelmuseum in karlskoga.

sehr sehenswert ist das „vasa museum“. nicht nur um das impossante schiff zu sehen, sondern auch seine geschichte zu hören – die vasa ist das weltweit einzige verbliebene schiff aus dem 17. jahrhundert mit über 95 % erhaltener originalteile – dafür sollte man sich ausführlich zeit nehmen.

natürlich besuchten wir auch „gröna lund“ – das ist schwedens ältester vergnügungspark. hier findet man viele verschiedene attraktionen und restaurants,

 und gleich daneben befindet sich ein ganz toller spot – das „ABBA the museum“. klar, als alter bekennender ABBA fan war dies ein pflichtbesuch. menschen über menschen drängten sich in dem kleinen museum und man(n) braucht viel geduld und gelassenheit, aber das was man zu sehen bekommt entschädigt für die menschenmassen.

übernachtet haben wir im „stf af chapman & skeppsholmen“ auf der insel skeppsholmen. hier besteht die möglichkeit direkt auf dem schiff in einer kabine zu schlafen oder in der etwas bequemeren variante, in einem hostelzimmer in der ehemaligen marine-kaserne. das hostel ist modern, sehr sauber und hat ein café sowie eine komplett eingerichtete küche zur selbstversorgung, sofern man das möchte. und auch wenn es unter dem begriff „jugendherberge“ fällt, es waren mehr ältere menschen anzutreffen als junge. es ist halt in mode gekommen in jugendherbergen zu nächtigen (der preis ist sicher auch ein kriterium). jedenfalls eine unterkunft die man bedenkenlos weiterempfehlen kann.

die tage in stockholm sind viel zu schnell vergangen. wir werden wieder kommen, denn stockholm ist eine reise wert.

von stockholm aus ging die reise nach visby auf die insel gotland weiter, aber das ist eine andere geschichte über die wir noch berichten werden.

bis dahin alles liebe von den

hovi´s on tour

2 Kommentare zu “modern, lebhaft, sehenswert – stockholm…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s