ein friedhof auf dem keine menschen begraben sind – båstnäs, mystisch und mhytisch…

ein friedhof auf dem keine menschen begraben sind – båstnäs, mystisch und mhytisch.

hier an diesem ort stehen tausende autotypen aus allen herrenländern, überwuchert von der natur, die sich ihren platz zurück erobert. wenn man am späten nachmittag den wald durchstreift und zwischen den alten autos herumspaziert, tritt man eine zeitreise in eine andere epoche an.

mein drittes auto, dass ich 1969 besaß, war ein englischer ford cortina 1600 gt. ein super ding in der damaligen zeit. schöne erinnerungen kommen mir in den sinn, wenn ich an diese zeit zurück denke. und plötzlich, siehe da, unter den tausenden überwachsenen fahrzeugen – mein (ein) ford cortina. ganz klar erkenntlich an der heckform und an den runden dreigeteilten schlusslichtern – woooooow – zum einen tut es mir weh meinen geliebten cortina in diesem zustand zu sehen, zum anderen war es ein total schönes erlebnis die erinnerungen aufleben zu lassen.

aber es gab noch so viele andere fahrzeuge die wir kennen, besaßen oder gerne besessen hätten.

ein wirklich interessanter ort an dem man sich genügend zeit nehmen sollte, denn zum entdecken gibt es vieles.

bis zum nächsten mal alles liebe von den

hovi´s on tour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s