die regenanzüge hatten einen urlaubstag…

…die regenanzüge hatten heute einen urlaubstag. kaum zu glauben, aber heute sind wir den ganzen tag bei sonnenschein und 27° gefahren 😆 256km lang nur sonnenschein, das tat der geschundenen bikerseele soooooooo gut.

wir waren so mißtrauisch, dass unser blick immer wieder zum himmel ging, aber es war nicht die kleinste regenwolke zu sehen.

von pallavicino nach manta ein abenteuerlicher ritt über die wohl kleinsten straßen liguriens.

berg auf und bergab, spitzkehre um spitzkehre. begleitet von einem herrlichen duft der blumen, wälder und felder. der frühling / frühsommer ist hier sehr farbenfroh.

eine landschaft die so weit erscheint, und in der man immer wieder versteckte bergdörfer durchfährt, von denen anfangs nur die kirchturmspitzen aus den wäldern ragen. bergdörfer in denen die durchfahrtsstraßen so schmal sind, dass wir uns immer wieder fragten, ob man hier überhaupt fahren darf – einfach geil – richtig geschaffen für uns schmalstraßenbiker 😊😊😊

…habe ich schon erwähnt, dass die sonne den ganzen tag schien? *hahahaha*

hier in manta haben wir eine traumhafte unterkunft gefunden – argriturismo il baco da seta – etwas am berg gelegen und nur über eine ganz schmale straße zu erreichen. wenn man aber oben ist, ist es sehr schön romantisch – die zimmer, das kaminzimmer, die terasse mit dem rosengarten, usw.

so ist ein tag zu ende gegangen, der für leib und seele eine richtige wohltat war.

morgen geht es richtung frankreich in die berge, schaun wir mal, was dort der wettergott mit uns vor hat.

alles liebe – albert

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s