sonne, regen, sonne, regen…

…solche wechselbäder bekamen wir heute ab. immer wenn wir die regengewänder angezogen haben, schien kurz darauf die sonne. wenn wir sie ausgezogen haben, begann es zu regnen 😩 also haben wir beschlossen sie anzulassen und so kommt es, dass wir stundenlang bei 27° mit dem regenzeug fuhren – schwitz, schwitz…

unsere heutige tour führte uns 250 km von siena nach assisi. auf dem besuchszettel standen – die abtei von san galgano, ein besonderer leckerbissen die eremitage eremo di san francesco, nur die anfahrt die wir durch unser schlaues navi genommen hatten war eine einzige katastrophe –  kein meter ohne schlagloch, sand schotter und extreme spitzkehren – blödes navi, denn es gibt auch eine ganz bequeme auffahrt mit einer guten straße.

na gut, wir sind angekommen und die eremitage ist wirklich sehenswert, sie war seinerzeit der lebensraum des hl. franz v. assisi.

nachdem wir in assisi unser quartier bezogen hatten, stand noch eine stadtbesichtigung, natürlich mit der basilica di s. francesco am programm – assisi eine ganz, ganz enzückende mittelalterstadt. wir haben beschlossen wieder zu kommen und einige tage in dieser stadt zu bleiben.

also blieb uns heute nur noch der weg in eines der vielen gemütlichen lokale – und wenn man essen geht sollte als starter unbedingt – uova strappazzate al tartufo (eierspeise mit trüffeln) bestellt werden – sehr, sehr lecker.

das wars für heute, alles liebe – albert

Ein Kommentar zu “sonne, regen, sonne, regen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s