tiere, tiere und wieder tiere …

tiere, tiere und wieder tiere im etosha nationalpark. nachdem wir die „grootberg lodge“ verlassen haben, stehen fünf tage im nationalpark am programm. nicht in einer lodge, nein, es wurden drei tolle quartiere ausgewählt. 1.       nwr dolomite resort (www.nwr.com.na/resorts/dolomite-resort#/dolomite-overview) 2.       gondwana … Weiterlesen

die verlorene kultur der damaras …

die verlorene kultur der damaras war unsere erste anlaufstation unseres heutigen tagesausfluges. im lebenden museum der damara wird zum ersten mal überhaupt die verlorene kultur der damaras rekonstruiert und wir hatten dort die möglichkeit, diese faszinierende traditionelle kultur kennen zu … Weiterlesen

die „white lady“…

die „white lady“ – bevor wir heute nach khorixas zur „damara mopane lodge“ aufbrechen, wo wir die nächsten zwei tage verbringen werden, machten wir eine zweistündige wanderung, um uns die „white lady“ anzusehen. die „white lady“ ist eine felszeichnung in … Weiterlesen

62 kilometer im sandsturm …

62 kilometer im sandsturm, aber schön der reihe nach. swakopmund verabschiedete uns mit dichtem nebel. keine seltenheit in diesem küstenstädtchen, aber als wir losfuhren, und kein bisschen sonne zu sehen war, ist unser stimmungsbarometer schon etwas gesunken. unser heutiger tag … Weiterlesen

die besten austern der welt …

die besten austern der welt kommen aus namibia. warum? die gleichmäßige kühle temperatur des atlantiks und vieeeeeel plankton lassen die austern schnell wachsen und die planktonreiche ernährung sorgt für den besonderen ganz einzigartigen geschmack. das war aber nicht der ausschließliche … Weiterlesen

die wüste lebt …

die wüste lebt und wie sie lebt. davon konnten wir uns an unserem zweiten tag in swakopmund eindrucksvoll überzeugen. mit „living desert tour“ (www.livingdesertnamibia.com) unternahmen wir am morgen eine knapp fünfstündige wüstentour. mit einem 4×4 und drei guides ging es … Weiterlesen

die romantischste nacht…

die romantischste nacht. nachdem wir von der „gondwana namib desert lodge“ in das „namib dune star camp“ (www.gondwana-collection.com/the-namib-experience/accommodation/namib-dune-star-camp) gebracht wurden, waren die wolken am himmel noch etwas dunkel und es sah nach regen aus. oijehhh, doch unsere befürchtungen bestätigten sich … Weiterlesen

düne45…

düne45, für jeden namibia-neuling ist das wie ein zauberwort. „düne45“, die wissenden nickten, die unwissenden stellten die ohren auf um noch mehr informationen zu bekommen. die „düne45“, da musst du rauf, die musst du gesehen haben, sonst warst du nicht … Weiterlesen

eine ganz abgelegene ranch…

die ganz abgelegene ranch koiimasis mit ihrer farm-lodge „fest inn fels“ war unser nächstes ziel. von aus ging es in die tiras berge über staubstraßen und schotterpisten – aber, die einsamkeit namibias, über die so oft in reisebeschreibungen und reiseführern … Weiterlesen

wir verlassen südafrika…

wir verlassen südafrika. auf dem weg zu unserer letzten nacht, ca. 100 km vor johannesburg, besuchten wir noch das von der österreichischen organisation „vier pfoten“ ins leben gerufene großkatzenschutzprojekt „lions rock“, in der nähe von betlehem. wir durften die sehr … Weiterlesen

adrenalin pur…

adrenalin pur… …driving safari am nachmittag, wir fahren mit dem 4×4 durch den busch. hier ein schöner vogel, dort eine herde impalas. elefanten kreuzten unseren weg, und giraffen streckten ihre langen hälse in die hohen büsche mit den saftigsten blättern. … Weiterlesen

gelandet in südafrika…

gelandet in südafrika… …welch ein unterschied zu ghana. „sue“ die gastgeberin von walt‘s place (www.walts.co.za) hat uns mit ihrem tollen guesthouse den wiedereinstieg in die „normale“ welt zwar verschönert (badewanne, klimaanlage, warmwasser, kühlschrank, etc.) – nochmals ein herzliches dankeschön sue … Weiterlesen

42° c zum abschied…

42°c zum abschied bescherte uns ghana am letzten tag unserer tour. aber womit ist der wiener schon zufrieden? bei unserer abreise, vor fast drei wochen, betrug die temperatur in wien so um die 10°c – „sch…. kälte“, kann es nicht … Weiterlesen

langsam naht das ende…

…langsam naht das ende unserer ghana-tour. nachdem wir die kinder in nkoranza im „hand in hand“ verlassen haben, ging die reise weiter nach kumasi. unterwegs blieben wir bei peter stehen, um uns in seinem familienunternehmen die herstellung schwarzer stempelfarbe für … Weiterlesen

tränen in nkoranza…

tränen in nkoranza, aber davon etwas später. zuerst  besuchten wir, nach unserer abreise aus dem mole nationalpark, in larabanga eine der ältesten moscheen (1421, sudanesicher baustil) in westafrika und gleichzeitig die älteste architektur in ghana.  nash, einer der guides, führte … Weiterlesen

african bush elephants…

african bush elephants, westafrikanische krokodile, kappengeier, husarenaffen, warzenschweine, grüne paviane, rotflankenducker, kuhantilopen, afrikanische büffel, pferdeantilopen. alle diese tiere konnten wir auf unserer gestrigen driving-safari und unserer heutigen morgentlichen walking-safari beobachten. es ist schon ein wahnsinns gefühl wenn man den tieren … Weiterlesen

41,5 liter wasser…

…41,5 liter wasser, 8 liter multivitaminsaft, 7 liter bier, 3 liter coca-cola. das ist die menge an flüssigkeit die wir unserem körper als flüssigkeitsausgleich in den ersten 8 tagen zukommen ließen. die nächste 12er box mit 1 ½ liter wasserflaschen … Weiterlesen

endlich ein lebenszeichen…

…endlich ein lebenszeichen, ja wir leben noch und sind von unseren ersten sechs tagen in ghana schwer begeistert. sechs tage ohne internet, sechs tage ohne fernsehen, sechs tage duschen ohne warmes wasser *gggggg*. nach der ersten nacht in der sunbird … Weiterlesen

18 tage und 8000 kilometer…

…trennen uns noch von unserer afrikareise, die wir in ghana starten werden. immer wieder gehen wir unsere checklisten durch – haben wir etwas vergessen; müssen wir noch etwas erledigen, mitnehmen? jetzt merken wir, dass auch die spannung bei uns steigt. den geldwechsel konnten … Weiterlesen

der countdown läuft…

…heute in zwei monaten, am 11. märz, starten wir unsere große afrika reise. wir werden von wien über münchen nach johannesburg und dann weiter zu unserem ersten ziel nach accra fliegen. nach einer ausgiebigen rundreise durch ghana fliegen wir wieder nach … Weiterlesen

vorschau auf 2017…

…afrika ruft und wir kommen vom märz bis mai werden wir uns auf eine drei monatige afrikareise begeben. ghana – südafrika – swaziland – namibia – botswana mehr details in kürze lg – albert